Frühling 2019


Im Rebberg

 

März - der Frühling steht vor der Tür!

 

Langsam erwacht das Leben in den Rebbergen... erste Frühlingsblumen lugen aus der noch kalte Erde hervor, hie und da kreuzt eine Wildbiene oder Hummel auf der Suche nach der ersten Nahrung unseren Weg - und die Vögel studieren die Balzgesänge ein. 

 

Der Winterschnitt der Reben ist abgeschlossen, und das Biegen und Binden der diesjährigen Fruchtrute auf den Bindedraht schreitet voran. 

 

 Eine neue Herausforderung

 

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir ab diesem Jahr die sorgfältig gepflegten und seit vielen Jahren biologisch bewirtschafteten Rebflächen von Barbara und Florian Vetsch bewirtschaften dürfen!

Es ist für uns eine neue Herausforderung, welche wir gerne annehmen und wir danken den beiden für das Vertrauen, das sie in uns setzen - und dass sie uns weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen - das ist mehr als wertvoll!

 

 



Kellergeflüster

Im Keller

  • Der erste Winter im neu eingerichteten Keller ist vorbei, das Gebäude hat sogar ein neues Dach erhalten. Im Grossen und Ganzen verlief alles reibungslos und die Infrastruktur hat sich bewährt.
  • Mittlerweile ist bei allen Weinen der Weinstein (Weinsäure) herauskristallisiert. Erfreulicherweise musste dafür keine Energie eingesetzt, sondern es konnte vom kalten Wetter profitiert werden. Je tiefer die Temperatur, umso mehr Weinstein wird abgebaut.
  •  Von jetzt an geht es um den Ausbau der Weine. Da wir keine Schönungs- und andere Hilfsmittel oder Zusatzstoffe verwenden, braucht es dafür Zeit, Geduld und die richtigen Temperaturen.
Das heisst nicht, dass wir uns jetzt ausruhen. Die Rotweine in den Stahltanks müssen ab und zu umgezogen werden, damit genügend Sauerstoff in den Wein kommt, und die Rotweine in den Barriques müssen spundvoll gehalten werden. Alle Weine werden weiterhin im kleinen Labor gemessen, damit gewährleistet ist, dass sie in sich stabil sind.

Ausblick

  • Obwohl sich die Weine z.T. schon sehr schön geklärt haben und durchaus trinkbar sind, werden sie, wie geplant, erst Anfangs August abgefüllt. Bis dahin werden sie sich weiter entwickeln und man darf sich auf tolle Weine freuen.
  • In der Zwischenzeit haben wir von Bio-Suisse die Erlaubnis erhalten, die Weine welche aus Florian's Trauben gekeltert wurden, als Knospe-Wein vermarkten zu dürfen, da wir ab 1. Januar 2019 vollzertifiziert sind. Die anderen Weine gelten noch als Weine in Umstellung.
  • Der Vin Mousseux (méthode traditionelle) steht kurz vor der Abfüllung. Wir gehen davon aus, dass er ab Anfangs Juni erhältlich sein wird und wir ihn an der Gartenschau vom 25./26. Mai 2019 im Schloss Laupen präsentieren können. Die offizielle Taufe erfolgt aber an einem speziellen Event (Details folgen).
  • Zu guter letzt durften wir unsere neue Kreation "Indian Summer" einer kleinen Gruppe zur Vordegustation anbieten. Spontan erfolgten daraus die ersten Vorbestellungen. Seid also gespannt auf diese Überraschungs-Cuvée.

Veranstaltungen

*** 8-tung: die Veranstaltung 'Weindegustation & Tapas' vom Samstag, 11. Mai 2019 in Nidau findet nicht statt! ***


 

 

 

 

 

 

 

  

 

Wir wünschen allen Weingeniesserinnen und Weingeniessern, Kundinnen und Freunden weitere schöne Herbsttage und gemütliche Stunden bei einem feinen Glas Wein!

 

Martina Christe & Christoph/Steve Riesen


Weinbau MurmureDuVent

Christoph Riesen   +41 79 414 75 06

Martina Christe  +41 79 543 29 45

Bernstrasse 38

CH-3045 Meikirch

E-Mail: weine@murmureduvent.ch