Die Vinifizierung von Weinen mit Charakter steht an oberster Stelle.  Im Keller in Meikirch werden die Trauben schonend und in reiner Handarbeit gekeltert. 

Ausnahmslos ohne Schönung und ohne Filtration und immer mehr in Spontangärung.

Wir arbeiten im Rebberg und im Keller nach den strengen Richtlinien von Bio Suisse (ab 2021 Umstellung auf Demeter).

Die Weingärten liegen hoch über dem Bielersee, oberhalb Alfermée und Tüscherz sowie in Twann.

Es sind artenreiche Steillagen und sie tragen Namen wie Rawette, Taubisetzi, Wygarte, Höllhütte oder Ufbruch.

Meist terrassiert, mit Trockensteinmauern und Strukturen wie Ast- und Steinhaufen, Felsblöcken, Bäumen, Sträuchern und Ausgleichsflächen bieten sie wertvollen Lebensraum für Tiere und (seltene) Pflanzen.

Ihre Bearbeitung ist mit viel Handarbeit und nur eingeschränkt maschinell möglich.